zurück
Deutschland | Thüringen

Epschenrode

Gepflanzt: 2017
Baumart: Linde
gemeldet von: Hildigund Neubert
Linde Epschenrode Luther

Am 13. August 2017 hat die Kirchengemeinde Epschenrode etwas unterhalb der Kirche eine Lutherlinde gepflanzt und damit eine alte Tradition aufgenommen. Nach einer Andacht in der Kirche zog die Gemeinde ein Stück den Berg hinunter und unter Posaunenklang wurde die Linde – ein Abkömmling eines Jahrhunderte alten Baumes in einem Epschenröder Garten – gepflanzt, bewässert und mit einem Schild versehen.

Bäume halten die Stürme des Lebens aus, sie wachsen Jahr für Jahr und nur Besucher, die lange nicht da waren, staunen zuweilen, wie groß der Baum doch geworden ist. Bäume zu pflanzen setzt Hoffnung in die Zukunft. Die drei Alten auf der frisch gespendeten und gestrichenen Bank freuen sich der Ruhepause beim Aufstieg zur Kirche. Seinen Schatten, den Lindenblütenhonig und -tee aber werden wohl erst die Kinder und Enkel der kleinen Marie haben. Der Baum lebt und wächst und atmet, wie die Tradition, die wir damit pflegen wollen. So wünschen wir mit der Lutherlinde, dass sie auch die Segnungen, die Luther in der Reformation neu entdeckt hat, in ihrem Leben spüren werden: dass Gott uns bedingungslos annimmt und uns beschenken will.

Hildigund Neubert

geo
caching

mehr
erfahren »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.